Donnerstag, 13. Januar 2011

Ja, das ist Ernst gemeint

Von Stefan Sasse

Ja, die meinen das ernst.

Kommentare:

  1. Wer hätte gedacht, dass der Dobrindt soviel Soul in der Stimme hat!

    AntwortenLöschen
  2. Oder so: Das kommt davon, wenn man den ganzen Tach nur Kinderkanal kuckt!

    AntwortenLöschen
  3. Der CSU würde das wahrscheinlich eher noch einen Innovationsschub bringen. Das "Video" ist aber eher auf RTL2-"Niveau", also strunzdoof. Eine Runde Fremdschämen für Dobrindt & Co., bitte.

    AntwortenLöschen
  4. Passt exakt zu den Konservativen! Da ist die Birne
    dermaßen dicht, da geht außer platten Machwerken
    wie die da oben, nix rein.

    Jeder der nicht mitmacht beim Ausplündern der
    Gesellschaft ist denen halt suspekt.Auf diese
    "Dagegen" Kampangne muß man erst mal kommen.Das
    sagt über das Demokratieverständnis dieser Vollpfosten mehr aus als alles andere..

    AntwortenLöschen
  5. Ganz egal, wie wenig ich von den Unionsparteien halte, die schaffen es immer wieder meine schon sehr niedrigen Erwartungen noch zu unterbieten.

    Das bewegt sich ja schon auf dem Niveau, auf dem die Union sich normalerweise mit der Linkspartei "auseinander setzt" - wenn einem keine inhaltlichen Argumente mehr einfallen, polemisiert man halt.

    Nicht, dass ich die Grünen jetzt besonders gern hätte, das haben mir sieben Jahre Rot-Grüner Regierung ausgetrieben, aber das Video bringt eher Ratlosigkeit als Kampfgeist zum Ausdruck...

    AntwortenLöschen
  6. Also BILLIGER gehts wohl kaum...willkommen beim Stammtisch!!!
    Also wenn die "schwarzen" auf dem "freien" Markt bestehen sollten wuerden SIE mit so etwas schnell untergehen!!!!

    AntwortenLöschen
  7. Schade eigentlich. Man kann die Grünen rein inhaltlich eigentlich recht gut attackieren. Denn mehr als ihren Umweltschutz haben sie thematisch nicht zu bieten. Und wenn man sich ihre Bemühungen in 7 Jahren Regierungszeit so anschaut, haben sie in diesem Bereich wohl alles gemacht, was die Umwelt eben nicht schützt.

    Stattdessen baut die CSU ein Video, welches man wohl unter "von Idioten für Idioten" abheften kann...

    AntwortenLöschen
  8. Sehr ansprechend scheint auch die japanische Version des Videos - das endgültige Urteil setze ich noch aus, bis mir einer übersetzt hat, was die da sagen/singen... Japanisch-Sprecher?

    AntwortenLöschen
  9. Dieses Video ist noch unterhalb der niedrigsten Dämlichkeitsschwelle. Hieran erkennt man, was die CSU eigentlich von ihren bayerischen Wählern hält. Und Recht hat Sie,wenn man die jüngsten Umfrage-Ergebnisse betrachtet- die CSU bei 46% und vielleicht schon wieder auf dem Weg zur absoluten Mehrheit. Die CSU könnte sich ,auch offziell, in Mafia umbennen, sie würde weiterhin von der Mehrheit der Bayern gewählt. Es ist einfach Unglaublich.

    AntwortenLöschen
  10. Ich weiß gar nicht, was ihr alle wollt. Ist doch prima. Weiter so, CSU! Das gehört halbstündlich wiederholt ins Frühstücksfernsehen und die Info-Bildschirme am S-Bahnhof. CSU? Vorwärts immer, rückwärts nimmer.

    AntwortenLöschen
  11. Nein...ich...nein, das ist wirklich erbärmlich. Wobei ich mich meinen Vorpostern nur anschließen kann, damit demontieren sie sich schön selber.

    Außerdem auch sehr arm, dass sie sogar die Kommentarfunktion unter dem Video abgeschaltet haben, fürchten sie sich vor den Reaktionen der User?
    Naja, ich schwanke immer noch zwischen Entsetzen und Lachen...

    AntwortenLöschen
  12. Das Video ist billig und plump gemacht, keine Frage.

    Die Grünen würde ich trotzdem nicht wählen oder indirekt damit hochschreiben. Die haben so gut wie all ihre Prinzipien verraten: 3 Kriege mitgemacht (Kosovo, Irak-logistische/geheimdienstliche Unterstützung, Afghanistan), Hartz4 und Agenda 2010 Befürwortung, schwarz-grüne Koalition usw.

    Die kleinbürgerlichen gutvermögenden Grünen-Wähler gehen mir mit ihrem Habitus gehörig auf den Sack. Sie kaufen Bio und Öko und denken, sie wären damit die besseren Menschen, mit einem reinen Gewissen.

    Die Grünen machen alles mit, um an Privilegien zu kommen. Die sind "etabliert". Und damit für mich gänzlich erledigt.

    AntwortenLöschen
  13. >Frank Powers: endgültige Urteil setze ich noch aus, bis mir einer übersetzt hat, was die da sagen/singen... Japanisch-Sprecher?

    Ist ein selbstgemachtes Video - der Werbespot einer Baufirma (ihr Maskottchen-Song) über den Clip von der CSU gelegt. Witzig? Hmmm ...

    AntwortenLöschen
  14. @Anonym:

    Danke für die Info. Hätte mich auch gewundert, wenn in der japanischen "Version" mehr Information gesteckt hätte als im bayrischen Original. Und richtig, lustig ist es immernoch nicht.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.