Montag, 5. Februar 2007

Lizenzpolitik des Oeffinger Freidenker

Kopierlizenz des Oeffinger Freidenker und Geschichtsblog

1) Inhalte des Oeffinger Freidenker und Geschichtsblog sind grundsätzlich geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren, sofern nicht anders angegeben. Der Oeffinger Freidenker und Geschichtsblog und haben kein geistiges Eigentumrecht an den veröffentlichten Beiträgen. Sie verbleiben grundsätzlich im Besitz der Verfasser der jeweiligen Artikel.

2) Inhalte des Oeffinger Freidenker und Geschichtsblog dürfen nicht ohne Genehmigung des Autors kopiert und weiterverbreitet werden. Dies umfasst sowohl die gedruckte Verbreitung als auch das Spiegeln von bestehenden Artikeln, das Aufnehmen kompletter Artikel in Feeds oder das Veröffentlichen von Artikeln, auch und ganz besonders ohne oder mit falscher Verfasserangabe. Dies gilt nicht für Artikel, die unter 1800 Worte beinhalten - solche Artikel dürfen jederzeit und genehmigungsfrei kopiert werden.

3) Inhalte des Oeffinger Freidenker und Geschichtsblog dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors zitiert und verlinkt werden. Eine Einschränkung für Zitate besteht nur insofern, als dass der jeweilige Artikel nicht als Ganze zitiert werden darf. Eine Zitation, die außer dem unterschiedlichen Layout den Bedingungen von 2) entspricht ist nicht gestattet. Für Zwecke der Kommentierung und Analyse ist aber eine Zitation auch im vollständigen Wortlaut erlaubt. Der Oeffinger Freidenker und Geschichtsblog weichen hier bewusst von bestehendem Urheberrecht ab.

4) Kopieren, Spiegeln und Wiederveröffentlichung bestehender Artikel ist für Plattformen, mit denen eine Partnerschaft besteht, jederzeit ohne Genehmigung möglich. 

Alte, nicht mehr gültige Lizenz
Offizielle Piratenlizenz:
Jeder kann von “Oeffinger Freidenker” klauen und zitieren wie er will. Oeffinger Freidenker begrüßt es, wenn der- oder diejenige dann eine Quellenangabe oder einen Backlink setzt und seinerseits ähnlich freizügig mit aus den übernommenen Inhalten komponierten Werken ist. Oeffinger Freidenker verlangt letzteres jedoch nicht ausdrücklich.


Oeffinger Freidenker ist mit den gegenwärtigen restriktiven gesetzlichen Urheberrechtsbestimmungen nicht einverstanden. Um sie für diese Seite außer Kraft zu setzen, muss dieser Mist hier geschrieben werden. Deshalb sind alle Beiträge hier urheberrechtlich geschützt und geistiges Eigentum des Autors oder der Autorin und die Zusammenstellung als ganzes gehört dem Betreiber von Oeffinger Freidenker. Die Autoren sowie der Betreiber von Oeffinger Freidenker räumen jedermann unwiderruflich das Recht ein, Ihre einzelnen Beiträge und Kommentare zu nutzen. Bedingung ist, dass jeder, der sich hier bedient, die Autoren, den Betreiber und ehemalige Betreiber nicht wegen der geklauten Inhalte verklagt. Betreiber und Autoren haften nur in solchen Fällen und nur insoweit, wie das nach dem Gesetz zwingend vorgesehen ist. Teilweise wurden in Oeffinger Freidenker Inhalte verwendet, die unter einer weniger freien Lizenz stehen. Oeffinger Freidenker war bemüht, dies entsprechend zu kennzeichnen. Wer sich bedient, soll das bitte berücksichtigen.
Wer Beiträge von Oeffinger Freidenker klauen möchte und dabei auf dem Recht bestehen will, den Betreiber deswegen auch noch verklagen zu dürfen, soll sich an den Betreiber wenden, um eine kommerzielle Lizenz zu erwerben. Wer die Inhalte von Oeffinger Freidenker kopieren und nach Gutdünken unter eine andere Copyleft-Lizenz, unter eine andere nicht-proprietäre Lizenz oder in die Public Domain stellen möchte, mag dies auf eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung jederzeit tun. Eine salvatorische Klausel gilt als vereinbart.
Kurzum: Oeffinger Freidenker macht keinen Ärger, wenn jemand Inhalte von Oeffinger Freidenker klaut, sondern freut sich über jeden Mirror. Oeffinger Freidenker kann und will allerdings nicht dafür garantieren, dass nicht irgendjemand anders Ärger macht, bei dem die Autoren sich bedient haben oder der die Inhalte von Oeffinger Freidenker nicht mag oder gar für rechtswidrig hält. Alle Rechte vorbehalten.
Die obige Regel gilt mit einer Ausnahme: Buchbesprechungen, die in der Fußzeile den Vermerk beinhalten, dass sie vom Roten Dorn in Auftrag gegeben worden sind, sind nicht frei. Sie dürfen nicht kopiert werden. 

Kommentare:

  1. Ich klaue mir mal euren Atom (oder RSS, was auch immer das sein mag) Feed. Das bedeutet, dass lediglich die Überschriften der aktuellsten Beiträge in der rechten Spalte meines Weblogs angezeigt werden. Welches Weblog? Das würde ich in einer E-Mail mitteilen. Aber Sie geben keine E-Mail-Adresse an. Keine Angst, mein Diebstahl ist nicht permanent, sondern immer nur temporär.

    Tipp: Richten Sie sich doch eine anonyme E-mail-Adresse bei hushmail.com ein. Dort muss man nicht den eigenen Namen usw. angeben (im Gegensatz zu solchen Anbietern wie gmx.de oder web.de etc.). Also eine Kontakt E-Mail in diesem Weblog würde ich gut finden.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab zwar keine Ahnung, was du mir sagen willst, aber meine Emailadresse IST angegeben, im Nutzerprofil, sogar mit richtigem Namen.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Dein Nutzerprofil hatte ich nicht gesehen. Alles in Ordnung. Glückwunsch zu den steigenden Zugriffen.
    Gruß

    AntwortenLöschen
  4. FULL ACK!

    Es gibt keine "intellectual property rights"!!!

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich Flattr hätte, würde ich alleine diesen Eintrag einmal pro Monat Flattrn. Seltsam, dass ihr gerade hier Flattr deaktiviert habt. :)

    AntwortenLöschen
  6. Danke danke, geht ab jetzt :)
    Flattr ist nur für manuell eingestellte Artikel möglich weil mein Plugin nicht richtig geht; das mach ich aber angesichts über 2300 Artikel nur bei den Neuen.

    AntwortenLöschen
  7. Mglw. für Euch interessant:

    http://www.nexusboard.net/forumdisplay.php?siteid=11051&forumid=182

    LG, - AvE. -

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.