Mittwoch, 21. Februar 2007

Ausholen zum Gegenschlag

Wissenschaftsminister Frankenberg, im beschaulich-konservativen BaWü u.a. für die Universitäten und damit diese echt nervigen Formen demokratischer Willensbildung dort verantwortlich, sammelt derzeit unter munterem Ignorieren der Gesetzeslage fröhlich Daten der Studenten, die an der Sammelklage gegen Studiengebühren teilnehmen und selbige boykottieren sammeln. Ich stelle gar nicht in Frage, dass von diesen Studenten sicherlich eine immanente Gefahr für den Rechtsstaat, die Demokratie und die Freheit ausgeht. Und dass man den Regierenden sämtliche Machtmittel unkontrolliert in die Hand geben sollte, um mit dieser gewaltigen Bedrohung unserer Zeit fertig zu werden. Trotzdem, irgendwo tief unten, wo bei den meisten Bürgern jegliches (Un-)rechtsbefinden längst begraben liegt, rührt sich etwas und schreit schmerzlich um Aufmerksamkeit.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.