Mittwoch, 7. Februar 2007

Unbequem

Es scheint, als ob derzeit für Wahrheit keine Hochkonjunktur in Berlin sei: nicht nur Wowereit, sondern auch CDU-Fraktionschef Pofalla bekommt sein Fett weg. Er hatte gesagt: "Wer sich von russischen Gasmagnaten die Taschen voll Kohle stopfen lässt, sollte in Sachen Moral und Heuchelei mal ganz, ganz leise sein." Es ging dabei, wie derzeit häufig, um den Fall Kurnaz. An der Tatsache, wie die SPD den Fall zum Majestätsverrat hochspielt zeigt sich deutlich, dass Pofalla ins Schwarze getroffen hat. In der SPD würde es langsam Zeit für eine Debatte, in deren Konsequenz mit dem Mythos Schröder aufgeräumt hat, der die SPD vergangener Zeiten so effektiv vernichtet und sich selbst zur Hure der Wirtschaft gemacht hat.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.