Freitag, 11. November 2011

In Eigener Sache

Von Stefan Sasse

Wegen der Anfrage eines Users musste ich feststellen, dass Blogger irgendwann einmal ungefragt einen Spamfilter für Kommentare eingestellt hat. 50 Kommentare waren da insgesamt drin, von denen immerhon sechs auch tatsächlich Spam waren. Den Rest habe ich jetzt freigeschalten. Es tut mir sehr Leid für alle, deren Kommentare bisher verschluckt wurden. Mir war das selber nicht klar. Wenn ihr dem Problem ab sofort weiter begegnet, schreibt mir einfach eine Mail. Ich werde auch versuchen, künftig immer wieder selbst zu checken dass so etwas nicht mehr passiert. Ich hoffe, niemand lässt sich davon das Kommentieren vermiesen.

Kommentare:

  1. ja, die mitunter unergründliche internet-technik. wenn etwas nicht so funktioniert, wie es sollte, kann das zu massiven mißverständnissen führen. schon manche freundschaft ist deswegen in brüche gegangen. anstatt die technik anzuzweifeln, hat man die person am anderen ende der letung beschuldigt.

    AntwortenLöschen
  2. Der Aufwand für ein unabhängiges Weblog ist eigentlich gering...

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.