Donnerstag, 1. Januar 2009

Voraussagen für 2009, Lesermeinungen

Wie versprochen eure Vorhersagen. Schauen wir in einem Jahr, was passiert ist.

WAHLEN:

- Die LINKE wird besser abschneiden als ich erwarte. (Roberto, Benson)
- Im Saarland ist rot-rot ohne Lafontaine möglich (Benson)
- In Brandenburg wird die CDU unbedeutend bleiben (Anonym)
- SPD 24%, LINKE 15% (Fanktireur)
- SPD 17%+ (anabo)
- Wahlkampf zwischen CDU und SPD wird reine Showveranstaltung ohne Biss (anabo)
- Koch bekommt eine zweite Quittung, da die Prognosen zu hoch angesetzt sind (anonym)
- Viele GroKos (Aristoteles)
- LINKE wird im Saarland stärkste Fraktion, es kommt zur GroKo (Aristoteles)
- Hessen trifft es ganz Übel. Hier will ja keiner mit keinem koalieren. Also heißt es nur noch: Wie viele Wahlen könne wir dieses Jahr unseren Bürgern zumuten! Da die CDU formal die Wahl wieder nicht gewinnen wird - und die SPD nach der letzten Pleite von den LINKEn nicht mehr toleriert werden wird, einigt man sich auf Tarek al-Wazir als MP, der mit den Stimmen der FDP (die ihn toleriert) gewählt wird. Jedoch verstirbt Herr al-Wazir dann kurz nach seiner MP-Wahl überraschend an einem vergifteten Haschkeks! (Aristoteles)
- CSU scheitert bei der Europawahl an der 5%-Hürde (anonym)

POLITIK:

- Zypries und Schäuble beschließen einige radikale Reformen in Torschlusspanik (Benson)
- Dies wird durch einen Beinahe-Anschlag erleichtert (Benson)
- Krankenversicherung wird teurer als 15,5% (Franktireur)
- Hartz-IV wird erhöht (Franktireur)
- Steinbrück geht in die Freie Wirtschaft (Franktireur)
- Die Freie Wirtschaft will Steinbrück nicht (Benson)
- Merkel kauft einen beigen Blazer (Anonym)
- Die Diäten werden erhöht (anabo)

WIRTSCHAFT:

- Merkel wird nur zugunsten von Lobbyisten eingreifen (Benson)
- Steinbrück wird wie Eichel scheitern (Benson)
- GM geht pleite, Opel wird verkauft, Arbeitsplätze abgebaut (Franktireur)
- Der Wirtschaft geht es gut, während immer mehr Leute zusätzliches Hartz IV zu ihren gekürzten Löhnen beantragen müssen. Dabei kommt dann heraus, daß viele Eigenheimbesitzer noch einen bezinfressenden Rasenmäher haben, woraufhin die Umweltfahndung in Gang gesetzt wird, und erst einmal sämtliche Elektrogeräte der betreffenden Haushalte weggepfändet werden. (Aristoteles)
- Die Banken geben sogar einen Boni auf die Boni, die sie ihren Vorständen gewähren. Immerhin stellen sie fest, daß die bei Basel II verabschiedeten € 36 als Quartalsführungsgebühr zu niedrig ist und verdoppeln sie mal eben auf € 72/Quartal. Nur so können die Gewinne der Aktionäre gesichert werden, nachdem immer mehr Leute nach Einführung der Abgeltungssteuer ihre Sparbücher aufgelöst haben. (Aristoteles)
- Mohn/Bertelsmann kaufen endlich die ARD & ZDF auf und bestimmen das Programm selbst. Gegen Ende des Jahres rufen sie das IV. Reich aus, mit Christoph Mohn als neuen Bundeskanzler! (Aristoteles)

SONSTIGES:

- Bei der Formel 1 schieben die Fahrer die Autos um den Kurs (anabo)
- Nach 2009 kommt 2010. (Michael Schöfer)

Spiegelfechter

Kommentare:

  1. Vorhersagen sind außerordentlich schwer, vor allem solche über die Zukunft. (Niels Bohr)
    Meine Prognose: Nach 2009 kommt 2010!

    AntwortenLöschen
  2. Eine gewagte Vorhersage. Nur die Gewohnheit läßt uns denken, dass 2010 folgen muß, weil es bis dato ja immer so war, dass ein Jahr dem nächsten folgt, genauso wie uns nur die Gewohnheit und die selbst gemachte Erfahrung lehrt, dass die Sonne wieder aufgehen wird - wir sollten also nicht so selbstsicher sein, denn vielleicht trickst uns die Erfahrung aus und dem Jahr 2009 folgt nicht 2010.

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, Roberto, dafür, dass bis in alle Ewigkeit ein Jahr auf das andere folgt, gibt es keinen absoluten Beweis. Aber es war ja auch nur eine Prognose von mir. Mal sehen, ob sie eintrifft. Wenn nicht, wen können wir dann dafür verantwortlich machen? Angela Merkel? Josef Ackermann? Oder wird sich das Jahr 2010 vor Außenminister Westerwelle in die Büsche schlagen?

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.