Mittwoch, 25. Juni 2008

Gute Nachricht

Die CDU liegt erstmals unter dem Wert der Oppositionsparteien (die zusammen auf mehr Prozent Stimmen kommen als die CDU). Zusammen mit der aktuellen Schwäche der SPD erreicht Schwarz-Rot damit keine Zwei-Drittel-Mehrheit mehr. Das einzige Bündnis abseits von Schwarz-Rot, das überhaupt auf eine Mehrheit kommt ist Jamaika. Wenn das mal keine guten Nachrichten sind.

Quelle: FTD

Kommentare:

  1. Sicherlich eine gute Nachricht für die Opposition, wenn eine Regierungspartei an Zustimmung verliert. Eine schlechte Nachricht aber für die Demokratie, wenn die Volksparteien insgesamt immer weniger Bindekraft haben. Das heißt, von welchen Volksparteien kann in Deutschland eigentlich noch gesprochen werden?

    AntwortenLöschen
  2. Ob das wirklich gut ist? Die Situation erinert mich eher an die Weimarer Republik mit ihren immer größer werden Koalitionen.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.