Mittwoch, 23. Mai 2007

Schnüffelstaat

Inzwischen schnüffelt der repressive Überwachungsstaat Schäubles nicht mehr nur metaphorisch, sondern tatsächlich: Polizeihunde sollen mit Geruchsproben von "militanten G8-Gegnern" auf eben diese angesetzt werden können.
Für diesen Plan jedoch kommt nun erstmals massiver Widerstand aus allen Parteien, sogar der CDU selbst. Gerne benutzt werden Worte wie "Stasi" und "übertrieben". Besonders SPD-Politiker versuchen zusätzlich, sich mit Gemecker über den Zaun zu profilieren, den sie selbst gebaut haben.
Dabei gibt es wahrhaftig genug Grund zur Kritik: wie bereits in den früheren Fällen zeigt sich, dass eine Unterscheidung zwischen "militanten" und "friedlichen" G8-Gegnern willkürlich bis gar nicht getroffen wird. Die Vorstellung, abgerichtete, aggressive Polizeihunde auf Demonstranten zu hetzen jedenfalls verursacht wirklich eine Gänsehaut.

Kommentare:

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.