Montag, 30. März 2009

Kommentierte Fundstücke 30.01.2009, 16.22 Uhr

In der SZ findet sich ein Interview zur Rolle der tschechischen Ratspräsidentschaft. Des Weiteren hat Verteidigungsminister Jung eine Lösung für das Problem gefunden, dass Wehrgerechtigkeit nicht gewährleistet wird weil man nicht alle braucht: er zieht einfach alle ein, ob man sie braucht oder nicht. Vollidiot. Lafontaine hat ebenfalls mit Wahlkampfunsinn angefangen und verlangt einen Spitzensteuersatz von 80%; eine Zusammenfassung der Bahnkrise finden wir ebenfalls.

In der Zeit findet sich eine flammende Kritik gegen die aktuelle Bankenrettungspolitik; das Ganze läuft nämlich geheim, nicht einmal das Parlament bekommt die Informationen, die es eigentlich braucht. Selbst die Regierung weiß teilweise nicht, was da läuft. Hallo?

In der FTD findet sich auch die Aufforderung, den Fall ARD und ZDF vor das BVerfG zu bringen.

Die Kompetenz der Bundeswehr kennt keine Grenzen: Waffen von somalischen Piraten wurden einfach ins Meer geschmissen.

In der SPD sind jetzt Flügelkämpfe offen ausgebrochen. Der Selbstheilungsprozess könnte beginnen.

Robert von Heusinger weiß Neues zur Konjunkturkrise.

WUHUUUU! Mehdorn hat hingeschmissen! Endlich! *Korkenknallt*

Kommentare:

  1. "In der SPD sind jetzt Flügelkämpfe offen ausgebrochen. Der Selbstheilungsprozess könnte beginnen."

    Das ist schlichtweg falsch. Auch wenn Dir anderes lieber wäre: im Superwahljahr ziehen alle Flügel an einem Strang.

    AntwortenLöschen
  2. Heute ist sowieo ein schlechter Tag für Vorstände

    AntwortenLöschen
  3. "WUHUUUU! Mehdorn hat hingeschmissen! Endlich! *Korkenknallt* "

    na abwarten, wen die neoliberalen sonst noch im koecher haben. bloss nicht zu frueh freuen!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.