Dienstag, 5. Dezember 2006

"Linksruck" der Union?, Nachtrag VI

Inzwischen mehren sich auch die Stimmen, die Jürgen Rüttgers vor allem als sehr geschickten Taschenspieler sehen, der eigentlich nur versucht, für die CDU den Status als Volkspartei hochzuhalten - ein Vergleich von Taten und Worten spricht Bände.

Kommentare:

  1. "Sozial ist, was Arbeit schafft". (Wolfgang Clement, ex-SPD-Bundeswirtschaftsminister).

    Seit Merkel Kanzlerin ist, geht es wieder sehr sozial zu. Endlich.

    AntwortenLöschen
  2. Ich stimme dir sofort zu, wenn es um die Frage geht, dass die SPD und ihr Superminister Clement sicherlich nicht sozial sind; was aber unter Merkel sehr sozial zugehen soll entzieht sich meiner Kenntnis.

    AntwortenLöschen
  3. Ich helfe gerne aus: mehr als 1 Million weniger Arbeitslose ist eine soziale Großtat und das Familiengeld ist ein Meilenstein in der Familien- und Sozialpolitik.

    AntwortenLöschen
  4. Aber ist das wirklich das Werk von Frau Merkel?
    Ich garantiere dir, die Arbeitslosenzahlen hätten sich genauso entwickelt und das Familiengeld ist in meinen Augen Schwachsinn... Sinn dahinter ist, dass man in Deutschland mehr Kinder "macht", aber das passiert nicht durch das Elterngeld... Aber diejenigen die auch so Kinder kriegen würden nehmen es halt mit...

    AntwortenLöschen
  5. Danke Chris. Wer die 1m weniger Arbeitslose für ein Werk von Frau Merkel hält, der ist mMn doch sehr verblendet. Das gibt ja sogar selbst sie zu, dass das nicht allein Werk ihrer Koalition ist. Die Grundlagen dafür wurden mit Schröders Agenda 2010 gelegt, auch wenn Hartz IV nicht so gelungen ist wie beabsichtigt. Da haben aber auch mal wieder alle schön Mitschuld dran, denn das wurde im Vermittlungsausschuss zeredet, Kompetenzen zerstreut usw. Auf jeden Fall tut die Große Koalition zu wenig, verglichen damit welche Möglichkeiten sie hätten.

    Ach ja, bevor mir jetzt jemand unterstellt, ich wäre SPD Anhänger usw... Falsch. Ich fand es trotzdem Beeindruckend, dass es mal jemand fertig gebracht hat Realpolitik zu betreiben.

    AntwortenLöschen
  6. Es ist nicht weiter verwunderlich, dass ein CDU-Politiker das Merkel zuschreibt ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaub das einzig richtige was die Politker gemacht haben bzgl unsere Wirtschaftlichen Stagnation war das aussitzen und das ham sie super gemacht...

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.