Freitag, 30. Mai 2008

Leistung, die Leiden schafft. Deutsche Bank.

Attac protestiert dieser Tage gegen einen besonders widerlichen Fall von Skrupellosigkeit und Egoismus bei der Deutschen Bank: unter anderem auf Bäckertüten (!) macht das "Vorzeigeinstitut" unter Josef Ackermann Werbung für Agrarfonds:
"Freuen Sie sich über steigende Preise?
Alle Welt spricht über Rohstoffe - mit dem Agriculture Euro Fond haben Sie die Möglichkeit, an der Wertentwicklung von sieben der wichtigsten Agrarrohstoffe zu partizipieren.
Investition in etwas Greifbares"
Da freut man sich doch! Genauer ausgeführt wird das in der entsprechenden Broschüre:
"Agrarrohstoffe - begrenzt und begehrt.
Folgende Erfolgsfaktoren lassen eine Wertsteigerung der Agrarrohstoffe erwarten:
  • Signifikant steigende Bevölkerung
  • Veränderung der Ernährungsgewohnheiten durch steigenden Lebensstandard in den Schwellenländern
  • Erhöhte Nachfrage nach Agrarrohstoffen bei der Produktion von erneuerbaren Energien
  • Historisch weltweit niedrige Lagerbestände an Agrarrohstoffen"
Das ist die Deutsche Bank. Da freut man sich doch richtig, einige Agrarrohstoffe im Portfolio zu haben, wenn irgendwo die nächste Hungerkrise ausbricht. Leistung, die sich auszahlt. Selten war die menschenverachtende Arroganz der Hochfinanz so deutlich zu sehen wie hier. Das ist wirklich abstoßend und verkommen.

Kommentare:

  1. Mit "Teure Lebensmittel bieten Chancen für Investments" und "Diese fundamentale Veränderung bietet für Investoren zahlreiche Chancen" bringt es das österreichische WirtschaftsBlatt unverblümt auf den Punkt. Selbst Wohlmeinenden muss diese Art Kapitalismus als von Grund auf verdorben erscheinen.

    AntwortenLöschen
  2. Und sieht man mal vom Zynismus ab, ist es ja auch ökonomisch ziemlich daneben... Zielgruppengerechtes Marketing sieht anders aus ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ackermann schafft eben "Werte". Menschen haben aber keinen Wert, sondern Würde. Diesen Unterschied wird Ackermann wohl nie begreifen.

    AntwortenLöschen
  4. Schaebiger geht es nicht mehr ... denkste die deutsche Bank kann imm noch einen drauflegen.Bei so viel Menschenverachtung und in Zukunft habe ich nur eine Frage: "Wo kriege ich ein humanes Mittel, womit ich mich vom idiotischen Erddasein befreien kann. Sterben muss ich sowieso mal, warum soll ich so lange warten?"

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.