Montag, 10. September 2007

Männerquote bei Lehrern?

Heute war der erste Tag an der Schule im Praxissemester. Während der Lehrerkonferenz zu Beginn hat der Rektor einen Brief des Kultusministeriums veröffentlicht, dessen Inhalt sehr interessant war: der Rektor und die Lehrer sollten dafür sorgen, dass mehr Männer den Schuldienst wählten (wegen des weiblichen Übergewichts). Verbirgt sich dahinter ein Paradigmenwechsel?

Kommentare:

  1. Die sind sooo doof... das gibt es garnicht... ich meine das ist doch überall das gleiche.

    AntwortenLöschen
  2. Die Prügelstrafe sollte man vielleicht auch wieder einführen

    AntwortenLöschen
  3. Gerade an Grundschulen ist das wirklich ein Problem. Als ich vor über 30 Jahren in die Gruschule ging, gab es noch etlich Lehrer dort. Heute, da meine Tochter eingeschult wurde, sucht man den einen mit der Lupe. Allenfalls Rektoren sind noch männlich (und selbst das wird weniger.
    Woran liegt das?
    Und vor allem: Warum sollen sich die LehrerInnen darum kümmern männliche Kollegen zu bekommen?
    Ist es nicht vielmehr Aufgabe des Kultusministeriums dafür zu sorgen, dass der Lehrerberuf wieder attraktiver wird?

    AntwortenLöschen
  4. Doch, sicher. Aber da die Berwerbungen bei den Rektoren landen, können die da entsprechend mitentscheiden. Davon einmal abgesehen: ich nehme an, die haben auf den Mundpropagandaeffekt gehofft.
    Allerdings sehe ich kein Problem bei der Attraktivität des Lehrerberufs; das Problem liegt vielmehr darin, dass er vornehmlich für Frauen attraktiv zu sein scheint. Ich bin inzwischen hohe Frauenquoten gewohnt, aber gestern in Fachdidaktik Deutsch wurde ich doch stutzig, als immerhin zwei Männer in einem ~25 Personen Kurs saßen...

    AntwortenLöschen
  5. Gut, lass es mich anders formulieren:
    " Das der Beruf des (Grundschul-)Lehrers für Männer wieder attraktiver wird."

    AntwortenLöschen
  6. Der Job ist schlicht zu schlecht bezahlt. Davon abgesehen scheint hier irgendwie ein "weibliches" Image vorzuherrschen.

    AntwortenLöschen
  7. ... und genau daran könnt Ihr LehrerInnen nichts ändern. Das wäre dann die Aufgabe der Kultusminister.

    AntwortenLöschen
  8. Zu schlecht bezahlt? Für ne 28 Stunden Woche...

    AntwortenLöschen
  9. @ oe.freischwimmer: Du bist keine Grundschullehrer, oder?

    AntwortenLöschen
  10. Ähm, nein... und Danke Chris ^^

    AntwortenLöschen
  11. Jo, den fand ich auch gut ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Jetzt ist Ruhe hier... lol

    AntwortenLöschen
  13. Es gibt unqualifizierte Kommentare...blöde Kommentare...und eure.

    AntwortenLöschen
  14. Es gibt unqualifizierte Blogs...blöde Blog...und deinen.

    Hu bin ich toll...

    AntwortenLöschen
  15. Also, raff dich mal. Wenn man hier nur so Beiträge schreibt... dann braucht man sich nicht über solche Kommentare wundern. Lest einfach mal eure eigenen ^^

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.