Donnerstag, 29. März 2007

Einkommensverteilung

Wieder einmal haben aktuelle Studien eine deutliche Steigerung der Spitzeneinkommen bei gleichzeitiger Stagnation bzw. Rückgang der Einkommen von "Normalverdienern" konstatiert. Die Schere öffnet sich derzeit rasant weiter.
Ebenfalls besorgniserregend ist, dass Deutschland im internationalen Vergleich noch gut dasteht, was die Gerechtigkeit der EInkommensverteilung angeht.

Kommentare:

  1. Danke für den Hinweis. Das Thema Einkommensverteilung muss unbedingt auf die Tagesordnung in der Politik gebracht werden. Denn Gerechtigkeit bedeutet auch Verteilungsgerechtigkeit. Und Verteilungsgerechtigkeit - auch bekannt als Sozialstaat - davon ist mittlerweile in Deutschland immer weniger vorhanden.

    AntwortenLöschen
  2. Interessant auch, dass trotz dieser aufklaffenden Schere die Menschen immer noch eine steigende Einkommenserwartung haben.
    Siehe auch
    http://www.24stunden.de/index.php/2007-03/konsumklima-aufwartstrend/

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.