Sonntag, 18. März 2007

Quadratur des Kreises

Wie würde man jemanden nennen, der behauptet keine Atomwaffen zu wollen, aber auf dem Recht auf zivile Nutzung der Nuklearenergie pocht? Richtig, einen Lügner, Falschspieler, Betrüger. Wie Ahmadinedschad. Aber auch der Westen ist ganz gut darin.
Das aktuelle Projekt der Amerikaner, Raketenabwehrschirme in Osteuropa zu stationieren, schlägt genau in diese Kerbe. Denn während die SPD, die FDP und die LiPa das Programm entschieden ablehnen, befürwortet die CDU es. Begründung: Die Stationierung der Raketen in Osteuropa dient mitnichten der Abwehr russischer Ambitionen - wer würde das auch vermuten? -, nein, vielmehr dienen sie der Abwehr..........iranischer Atomraketen! Genau! Klar! Und wenn sich ein amerikanischer Bürger ein halbautomatisches Sturmgewehr kauft, dient das nur der Abwehr dieser echt aggressiven Rehe. Schon klar. Lügen ist man ja gewohnt, aber dass einem derart dreist oben für unten verkauft wird ist neu.

Kommentare:

  1. Die Amerikanische Zivilbevölkerung hat Sturmgewehre nur für den Fall, das die Briten wiederkommen sollten - man weiss ja nie.

    AntwortenLöschen
  2. Wieso ist jemand ein Lügner,wenn er auf dem Recht auf zivile Nutzung der Atomenergie besteht?Erschließt sich mir irgendwie nicht.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.