Montag, 2. April 2007

CDU-Ministerpräsidenten zum halben Preis

In Niedersachsen ist ans Licht gekommen, dass sich die CDU seit Regierungsantritt über 14 Feste von der Zigarettenlobby sponsorn ließ. Konsequenterweise ist Niedersachsen auch das einzige Land, in dem Rauchen in Kneipen weiterhin uneingeschränkt erlaubt ist.
Gegenüber der Wirtschaftswoche rechtfertigte sich Wulff folgendermaßen:
Das Sponsoring aus der Tabakindustrie „unter der Regierung Gabriel-Jüttner ist doppelt so hoch gewesen, ohne dass nennenswerte Aktivitäten zum Nichtraucherschutz gezeigt wurden“.
Tja, ist doch schön, dass ein CDU-Ministerpräsident nur halb so viel kostet wie ein SPD-Ministerpräsident. Die Mechanismen des Freien Markts greifen also. Alles in Butter.

Kommentare:

  1. Da hast Du den Nagel voll auf den Kopf getroffen. Klasse Kommentar - besser geht's kaum. Ich habe lange nicht mehr so gut gelacht.

    AntwortenLöschen
  2. Eine Aussage im Sinne von "Ich hab doch nur halb so viel Bestechungsgeld angenommen"... und er kommt auch noch damit davon!!! O Tempora, O Mores!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.