Mittwoch, 4. April 2007

Die Inkompetenz der Managerelite

Angesichts der Daimler-Pläne, die "Welt-AG" endgültig für gescheitert zu erklären und Chrysler abzustoßen spricht Albrecht Müller ein wenig über die erschreckende Inkompetenz der Manager. Denn diese folgen meist nur Netzwerken und ihrem Herdentrieb, springen auf die dümmsten Hype-Züge auf und verprassen Millionen.
Beispiele gefällig? Der Einstieg Daimlers in das Weltraumgeschäft, DAS Geschäft der Zukunft. Wer redet heute noch drüber? Oder aber natürlich die Ausweitung zur "Welt-AG", da wurde Zeug eingekauft, das mit Autos so viel zu tun hatte wie die Banane des freundlichen Obsthändlers um die Ecke. Grandios gescheitert. Jetzt konzentriert sich alle Welt auf irgendein "Kerngeschäft", was auch immer das sein soll. Ahnung hat dabei niemand, auf kompetente Leute wird gehört - man hat schließlich BWL studiert, deswegen weiß man alles besser.

Kommentare:

  1. Edzard Reuter war Ingenieur und Jurist. (Weltraum)

    Jürgen Schrempp war ebenfalls Ingeneur.(WeltAG)

    Wieso immer alles auf BWLer schieben?

    AntwortenLöschen
  2. ...weil er oft keine Ahnung von der Materie hat...

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.