Dienstag, 2. Januar 2007

Schäuble wieder einmal stramm auf dem Vormarsch, Nachtrag

Inzwischen regt sich der Widerstand der Anständigen gegen Schäuble und seine Clique von Kriegstreibern. Die SPD sagt gleichzeitig, dass es mit ihr nicht zu machen ist und dass es mit ihr zu machen ist, je nachdem, wen man gerade fragt. Die FDP und die Grünen sprechen sich dagegen aus, und auch wenn es die Leitmedien wie üblich verschweigen ist nicht anzunehmen, dass die Linkspartei dem zustimmen will. Letzten Endes bleibt nur zu hoffen, dass das BVerfG diesem Spuk ein Ende machen wird und den rücksichtlosen Staatsterroristen endlich das Handwerk legt.

Kommentare:

  1. Danke für den Link, aber:
    BVG = Bundesverwaltungsgericht
    BverfG = Bundesverfassungsgericht
    ;-)

    Beste Grüße und weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. Mit einer Verbeugung an den Jurastudenten; wird sofort geändert. Das Lob nehme ich gerne :)

    AntwortenLöschen
  3. Verbeug dich besser nicht vor Jura-Studenten.
    Die verachten Menschen die zuviel denken, und hüllen sich schon im ersten Semster in Anzug und rosa Hemd.
    Sogar einen Krawatten-Nadel-Träger wurde gesichtet, und Seminare über Mind-Mapping erhalten mehr Zulauf als Rechtsphilosophie.

    AntwortenLöschen
  4. Ohje. Ich war vor drei Tagen (?) mit einer Jurastudentin essen, die erzählte auch - allerdings ohne deinen kritischen Unterton - vom Alltag. Irgendwie entmenschlicht euer Studium, aber bei BWL ist das noch viel schlimmer...

    AntwortenLöschen
  5. Naja entmenschlichen. Die meisten sind schon so wenn sie hinkommen. 22-jährige Kinder reicher Eltern, fahren BMW und haben Angst vor einer Prüfung, die sie gar nicht bestehen müssen.
    Viele der anderen glauben unreflektiert was man ihnen serviert. Es wird eine Art (Ersatz)-Religion. Unfähig einzuordnen das jur. System als ein System, wird es zur Quelle jeder Wahrheit.

    Wie das mit BWL-Menschen ist weiß ich nicht. Die werden von Juristen grundsätzlich gehasst. Habe ich mir zumindest sagen lassen ;-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.